Fützenfrei und blitze-blank? ...Dank MAM!

1/05/2012

Jannik ist mittlerweile 13 Monate alt. Läuft seit dem 23.12.2011 und bekommt gerade seinen 10 Zahn. Klettern, toben und vorallem ganz viel spielen bestimmen unseren Tag. Und um den Tag gut nutzen zu können braucht man vorallem viel Flüssigkeit. Am besten Wasser. Jannik trinkt zum Glück recht viel, ohne Aufforderung. Klar, denn wer so viel Spielt ist auch durstig! Doch auch Trinken will gelernt sein. Babysauger sind Out! Vorallem mit 13 Monaten! Wir haben wirklich schon viele Flaschen ausprobiert. Schnabeltassen, welche die einen Strohhalm besitzen, Saugerähnliche. Doch nichts davon hat im so recht gefallen. Vorallem die Form der meisten Becher und Flaschen war unhandlich und oft gefüllt auch viel zu schwer. Für MAM durften wir einen Trinkbecher und eine Zahnbürste testen. Na wenn das mal nicht wie gerufen kommt? Wir und vorallem Jannik sind von dem Trinkbecher "Sports Cup" mehr als begeistert. Durch die Einzigartige, gebogene Form liegt die Flasche in den kleinen Händen perfekt. Der Trinkbecher hat ihn sofort angesprochen und musste sofort ausprobiert werden. Also habe ich ihn schnell gewaschen und mit Wasser befüllt. Direkt wurde fröhlich ausprobiert. Anfangs war es etwas schwer für ihn, da er bis dato noch keine Trinkbecher mit Sportverschluss kannte. Nach 2 Minuten jedoch hatte er den Dreh raus und konnte Trinken. Bei den Flaschen davor hat er sich in der Regel immer verschluckt, weil zu viel aufeinmal raus kam. Doch bei dem MAM Sports Cup läuft das Wasser in der richtigen Geschwindigkeit. Das was er saugt, kommt. Nicht mehr,  nicht weniger. Und das liegt an dem super Sportverschluss, der sich erst öffnet, wenn das Kind anfängt zu Trinken/Saugen. Doch den allergrößten Bonuspunkt bei mir gibt es für die Auslaufsicherheit. Endlich keine Fützen mehr, weil der kleine meint den Becher durch die Gegend zu werfen. Der MAM Sports Cup besitzt nämlich ein patentiertes Ventilsystem, dass das Auslaufen verhindert. Außerdem hat er eine rutschfeste Greiffläsche, die das halten des Bechers Babyleicht machen. Das rockige Monster Design passt zum Becher, und vorallem zu uns! Wir werden auf jedenfall uns noch eine Flasche davon zulegen. Ich kann mir keinen besseren Wegbegleiter mehr vorstellen!


Außerdem durften wir noch die MAM "Training Brush" testen. Danke MAM! Endlich eine Zahnbürste, die lang genug ist! Jetzt können wir gemeinsam Zähne putzen und haben trotzdem noch genug Platz am Griff. Seit dem der erste Zahn draußen ist, putzen wir Zähne. Und Jannik liebt es! Oftmals hatten wir einen Kampf um die Zahnbürste. Klar - Baby ist schließlich selbstständig und will das alleine machen. Das dass aber noch nicht so klappt wie er will, kann sich bestimmt jeder Denken. Umso besser das es die Training Brush von MAM gibt. Denn die Zahnbürste besitzt einen langen, ergonomischen Griff damit Babys Hand und Mamas Hand Platz haben. Dadurch kann man perfekt die ersten Putzbewegungen unterstützen und gegen lenken, wenn mal wieder zum "ankauen" angesetzt wird. Außerdem ist die Training Brush mit einem Massagekopf ausgestattet, die bei empfindlichen Zahnfleisch zum Einsatz kommt. Perfekt für Zahnende Babys. Jannik liebt die Massage am  Zahnfleisch, dessen Zahn gerade durchbricht. Eines ist klar, solange Jannik sich noch nicht alleine die Zähne putzen kann, werden wir diese Zahnbürste nach kaufen! 
Wir sind jedenfalls große MAM-Fans geworden. Vom Schnuller, über den Becher bis hin zur Zahnbürste! Danke MAM, für diesen klasse Produkttest!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. ich hab die flasche letztes jahr auf der babymesse gekauft (im sommer) die ist echt super!

    AntwortenLöschen