Und was kochst du so?

1/05/2012

Wenn ich eins nicht kann, dann ist es Kochen! Ich hasse es! Bei mir muss es eigentlich immer schnell gehen. Bevor Jannik da war hatte ich nicht mal geregelte Essenzseiten. Wir haben uns dann was gemacht, wenn der Hunger kam. Selten frisch gekocht. Doch das hat alles schon lange ein Ende. Seit dem Jannik nicht mehr gestillt wird, essen wir gemeinsam. Erst Beikost in Form von Glässchen Nahrung und seit dem er 10 Monate ist, isst er nun immer mehr bei uns mit. Jetzt mit 13 Monaten darf er ja im Prinzip alles essen. Also auch unser Essen. Trotzdem achte ich darauf (und das soll schon was bedeuten), dass es immer frisch ist. Kein Tütchenessen. Keine TK Ware. Gut und gesund muss es sein. Immer mehr ertappe ich mich dabei, dass ich total zur "Bio-Tante" Mutiere. Ich kaufe ein Kochbuch nach dem anderen. Probiere hier - Probiere da. So langsam bekomme ich echt gefallen daran. Natürlich  bin ich Stolz wie Oskar wenn ich dann mal wirklich etwas neues, leckeres hin bekomme. So wie dieses leckere Rezept. Papa und Mama essen es in einer Pita und der kleine Mann bekommt es auf den Teller, mit ein bisschen Pitabrot serviert. Gesund, total lecker und vorallem Suchtfaktort garantiert! Dieses Rezept wurde in unseren Speiseplan aufgenommen und ist nicht mehr weg zu denken! Dieses und weitere Rezepte findet ihr in dem Kochbuch "Koch's noch mal, Mama!"

Für 
Hähnchen-Gyros 
mit Joghurt-Dip und Bauernsalat 
benötigst du

(2 große, 2 kleine Portionen)

400g Hähnchenbrust-Filet
2 Knoblauchzehen
1 EL Oregano (getrocknet)
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
300 g cremiger Mager-Joghurt
4 EL Zitronensaft
1 Salatgurke
1 gelbe Paprika
3-4 Tomaten
3 Frühlingszwiebeln
1 EL Rotweinessig (auch mit anderen Essig möglich)
2 EL Sonnenbluemöhl
Pita-Brot


- Fleisch waschen, trockentupfen und in Feine Streifen schneiden. Knoblauchzehen schälen, in feine Scheiben schneiden.
- Fleisch mit Knoblauchscheiben, Oregano, 3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut vermischen.
- Joghurt mit 3 EL Zitronensaft in einer kleinen Schüssel vermsichen, mit Salz abschmecken.
- Gemüse waschen. Gurke längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen, quer in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Paprikaschote putzen und in Streifen, Tomaten entkernen und in Spalten schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. 
- Alles in einer Salatschüssel mit einem Dressing aus 1 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, Rotweinessig und Sonnenblumenöl vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
- Marinierte Hähnchenstreifen in einer großen Pfanne OHNE Fett erhitzen und diese darin bei mittlerer bis starke Hitze unter Rühren 5-6 Minuten braten, bis sie hellbraun und knusprig sind.
- Hähnchen-Gyros mit Joghurt-Dip, Bauernsalat und Pita-Brot servieren.


Guten Hunger!

Was sind eure Lieblingsrezepte? Was essen eure Kinder am liebsten? Seid ihr auch so Kochmuffel, oder doch ehr ambitionierter Profi-Koch? Habt ihr ein paar tolle Rezepte für mich? Oder gar Kochbuch empfehlungen? Immer her damit! 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hallo! Habe deinen Blog gefunden und finde ihn klasse! =)
    Das Lieblingsessen meiner Kleinen ist Pommes! Lange haben wir versucht das vor ihr zu verstecken, aber seit diesem Jahr Schützenfest will sie am liebsten immer und überall Pommes! =) Aber sie mag auch Kartoffeln mit Soße, Nudeln mit Soße! Nur Fleisch und Gemüse damit hat sie es nicht so. Gurken ist sie da am liebsten. Und Mais! =) Ansonsten isst sie einfach das mit, was wir essen! ^^ Mein Absolutes Lieblingskochbuch ist das hier: http://www.amazon.de/Kochen-backen-mit-Maus-Geburtstags-Sonderausgabe/dp/3898832899/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1325777424&sr=1-2 meine Tochter liebt es wenn ich daraus was mache! Und sie isst es noch viel lieber wenn ich sage, das es aus dem Mauskochbuch! Ganz liebe Grüße Dany

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hört sich wirklich gut an und wird direkt mal gemerkt! Danke für den Tipp!

    Pommes mag Jannik auch gerne. Allerdings versuche ich das zu vermeiden - noch!

    Heute gibt es zwar auch Schnitzel mit Jägersoße und Potato Wedges - aber das ist dann ehr die Ausnahme..

    AntwortenLöschen
  3. hhhhm legga..... vielen dank das wird sicher mal probiert :-*

    AntwortenLöschen
  4. Das gibts bei uns auch öfter aber mein Paul ist da ein wenig gnäschig!!!! Ich liebe es aber! LG, Bettina

    AntwortenLöschen