Fantis Tagebuch #3

7/08/2012

Töröööh! Hier bin ich wieder. Oft melde ich mich ja jetzt nicht mehr von hier aus, denn bald geht es schon weiter zu meiner nächsten lieben Gastfamilie. Aber bis dahin, zeige ich euch einmal was ich hier alles in den letzten Tagen erlebt habe.

Vor einiger Zeit habe ich euch ja davon erzählt, dass wir hier kräftig viel geschafft haben. Zumindest was das Bohren und Hämmern angeht. Dafür blieb nach dem Umzug leider noch keine Zeit, da mein Gastpapa den ganzen Tag von morgens bis abends Arbeiten ist. Mit meiner Elefantösen Hilfe haben wir es jedoch ganz gut geschafft. Ok, vielleicht lag es auch daran das sich Lars, mein Gastpapa, extra einen Tag frei genommen hat um all den Rest noch zu erledigen. Aber meine Elefantösen Elefantenkräfte haben da sicherlich auch zu beigetragen.



Wir haben Regale aufgehangen, Bilder an die Wand gehämmert, Löcher gebohrt und die Weinkisten aufgehangen, die noch befüllt werden müssen. Waren im Schwedischen Möbelhaus zu Besuch und haben vor allem noch ein paar Umzugskartons ausgepackt.



Jannik und ich haben uns das ganze auch einmal von der Nähe angeguckt. Das hat Spaß gemacht sage ich euch!



Und so sah es dann (von der Seite) fertig aus. In der Küche haben wir auch noch hier und da ein paar Bilder aufgehangen, das Regal befüllt und uns daran erfreut.




Außerdem hat es hier in Köln die letzten Tage ganz schön fiese Unwetter gegeben. Was für ein Elefantenwetter, das sage ich euch! Mir war teilweise gar nicht danach vor die Türe zu gehen, bei so viel Regen. EPant, der alte Charmeur, hat mich extra auf seine Schultern genommen, damit ich auch den besten Ausblick hatte. Solche Unwetter sind aber auch aufregend.



Jannik und Biene haben die Regenfreie Zwischenzeit genutzt, um in den Pfützen zu spielen. Janni liebt lange Feldspaziergänge umso mehr, wenn es kurz zuvor geregnet hat.



Morgen nähe ich mit Biene das Gastgeschenk fertig, da ich ja schon bald weiter Reisen muss. Ich freue mich zwar jetzt schon auf meine neue Gastfamilie, werde aber dennoch mit jedem Tag trauriger, an dem meine Abreise näher rückt. 

Einen dicken Elefantösen Gute Nacht Kuss
Eure Fanti

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. mir gefallen die Bilder eurer Wohnung sehr :)
    Weinkisten und Ikea Eulen-Bild gibts hier auch.

    AntwortenLöschen
  2. ohhh Pfützen spielen <3 .. das is echt immer toll .. auch hier bei uns noch sehr beliebt :-D

    AntwortenLöschen
  3. Anonym13.7.12

    Huhu ich wollte mal kurz fragen an wen ihr weiter schicken solltet, denn falls wir (kokeilla.de) das waren, dann ist Fanti nicht angekommen :(

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fanti reist am Montag ab und geht dann zur lieben Nicole von Alltagstipps. So viel ich weiss, reist sie auch nur noch dort hin und danach zur Familie Wade.

      Lieben Gruß

      Löschen