Schnittmuster Eule - oder auch, die Dinky Owl.

11/05/2012



Heute habe ich mal ein kleines Schnittmuster für euch, das ihr bei gefallen gerne  ausprobieren könnt. Leider bin ich selber noch nicht dazu gekommen, mehr von meinen Dinky Eulen zu nähen, was aber nur an der Schwangerschaft und dem Zeitmangel liegt. Daher würde ich mich über eine Menge Bilder eurer fertigen Werke freuen. Gerne dürft ihr mir dazu ein Bild an info@Krumme-Nadel.de schicken, oder hier im Kommentarfeld ein Link zu eurem Bild/Blog hinterlassen. Ich werde die Tage auch noch bessere Bilder machen (Meine Spiegelreflex Kamera hat momentan leichte Anlaufprobleme. mpffh) und hier im Artikel dann Bearbeiten. Bis dahin kann ich nur mit den Handybildern dienen ;)

Die Dinky Owl ist schnell und einfach genäht und eignet sich super zur Resteverwertung. Alles was ihr dafür braucht ist etwas Stoff, Füllwatte oder anderes Befüllungsmaterial, eine Nähmaschine (geht natürlich auch per Hand, viel Spaß ^^), Garn & Schere, sowie Malerkreide. Massenproduktion & Gewerbliche Nutzung/Verkauf verboten


Schritt 1-4


1 & 2) Stoff aussuchen und alles nach dem Schnittmuster zuschneiden. ACHTUNG! Durch das Hochladen ist das Schnittmuster etwas kleiner geworden, als das Original. Einfach etwas mehr Nahtzugabe hinzugeben (Außer bei Auge, Pupille & Schnabel)

2 x Flügel & das Rückteil je gespiegelt aufzeichnen.

3) Flügel rechts auf rechts stecken und knappkantig mit Gradstich zusammen nähen. Oben offen lassen zum Wenden.

4) Flügel wenden und auf den Bauch stecken. Anfänger können auch die Flügel direkt mit Gradstich an der oberen Kante fixieren. So kann nichts verrutschen. Überstehende Flügelreste abschneiden.


Schritt 5-8


5) Oberes Vorderteil auf den Bauch abstecken und rechts auf rechts mit Gradstich zusammen nähen.

6) So sollte es jetzt bei euch aussehen.

7) Nun die Augen, die Pupillen und den Schnabel auf das Gesicht aufbügeln & anschließend aufnähen.

8) Nun wird das komplette Vorderteil rechts auf rechts auf das Hinterteil (durchgehender Stoff) abgesteckt.

Schritt 9-12


9) Mit Gradstich alles knappkantig zusammen nähen. Vergesst nicht eine Wendeöffnung am unteren Bauchrand zu lassen.

10) Überstehende Stoffreste abschneiden, sowie an den Rundungen & Ohren vorsichtig einschneiden, damit es sich später sauberer Wenden lässt.

11) Dinky Owl vorsichtig Wenden.

12) Und mit Füllwatte oder anderem Befüllungsmaterial befüllen. Anschließend die Wendestelle per Hand oder der Nähmaschine schließen. 



13) Fertig.


Hier geht es zur PDF Datei. Denkt bitte daran, 
das Schnittmuster etwas großzügiger auszuschneiden.
Viel Spaß! :)

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ohhh wie schöööööööööööön :-) Werde die Eule definitiv nachschneidern,wenn ich das Stöffchenpaket von Ramona bekommen habe und etwas fitter an der Maschine bin. Vielen lieben Dank für das tolle Schnittmuster!!!

    LG von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie toll! Das muss ich irgendwann mal nachnähen! Sieht das süß aus! GlG Mari =)

    AntwortenLöschen
  3. Du machst sooo tolle Sachen =) Ich bin richtig begeistert!=)

    Lg Tamara

    http://meinkleinerideenkasten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich tolle Dinge machst du.
    Abgesehen davon finde ich es auch sehr schön, wie du den Alltag als Mama schilderst. mein Sohnemann ist zwar schon 25, aber vieles erkenne ich wieder...manche Dinge ändern sich eben nie :-)

    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deiner Familie und deinen Näharbeiten.
    LG Diana

    AntwortenLöschen